s t o r z . a r c h i t e k t u r    I    F e r t i g s t e l l u n g   2 0 1 8

E i n d a c h h o f   W a l d k i r c h

Umbau und Sanierung eines Eindachhofs in Holzbauweise I Holzbau Bruno Kaiser

Der Eindachhof

Der Eindachhof liegt freistehend am Ortsrand, nahe einer Bundesstraße im Übergang zur freien Landschaft auf historischem Grund einer ehemaligen Kapelle. Der neue Dachreiter ist ein Anklang an diese Historie. Die ortstypische Bauform mit Aufteilung von Wohn- und Ökonomieteil sollten im Grundsatz erhalten werden, angepasst an die Bauherrenwünsche: ein Pferdestall, 2 kleine Wohneinheiten sowie eine großzügige Maisonette-Wohnung.

Eindachhof Waldkirch Freiburg Schwarzwald storz.architektur Holz Umbau
Eindachhof Waldkirch Freiburg Schwarzwald storz.architektur Holz Umbau

Umnutzung

Die Raumbildung im Ökonomieteil ist eine Zuordnung von großen Räumen (Wohnraum mit Galerie und Terrassenraum bis in den Dachspitz, großräumiger Pferdestall) mit kleineren privateren Räumen. Die Schlafräume im Dachgeschoss im Wohnteil wurden durch einen Durchbruch in der Trennwand zum Ökonomieteil hin geöffnet und der Maisonette-Wohnung zugeordnet.

Das Dach wurde im Gesamten erneuert, das weit auskragende Vordach auf der Eingangsseite in der Konstruktion beibehalten. In der Dachfläche wurden Glasflächen dort vorgesehen, wo Aus- und Durchblicke gewünscht waren. Auf der rückwärtigen Seite ist eine langgezogene Dachgaube integriert, die durch ein durchgehendes Fensterband einen freien Landschaftsblick ermöglicht. Der Eingangsbereich wird durch einen „Luftraum bis unter die Dachhaut“ hinter der Bestandswand gebildet. Aus dem offenen Treppenraum sind damit vielfältige Blickbeziehungen möglich in der geschützten Lage. Der „Terrassenraum“ sollte innerhalb der Bauform erfolgen und wurde mit einer halboffenen Lamellenfassade mit großer „Fensteröffnung“ ausgeführt.

Eindachhof Waldkirch Freiburg Schwarzwald storz.architektur Holz Umbau

Umbau und Sanierung

Der Eindachhof liegt freistehend am Ortsrand, nahe einer Bundesstraße im Übergang zur freien Landschaft auf historischem Grund einer ehemaligen Kapelle. Der neue Dachreiter ist ein Anklang an diese Historie. Die ortstypische Bauform mit Aufteilung von Wohn- und Ökonomieteil sollten im Grundsatz erhalten werden, angepasst an die Bauherrenwünsche: ein Pferdestall, 2 kleine Wohneinheiten sowie eine großzügige Maisonette-Wohnung.

Der massiv gebaute Wohnteil wurde äußerlich nahezu unverändert saniert, im Inneren in kleineren Einheiten aufgeteilt. Die Holzkonstruktion des Ökonomieteils (bisheriger Kuhstall mit Heulager) konnte nicht erhalten werden und wurde abgebrochen. Die Außenwände waren aus baurechtlichen Gründen in großen Teilen zu bewahren. Daraus leitet sich ab, dass der neue Holzbau innerhalb der Bestandswände erstellt wurde. Die verputzten Bestandswände ergänzen den Holzbau und ergeben somit eine 2-schichtige Wandkonstruktion. Die heutigen erheischen und bautechnischen Anforderungen konnten so auch ökonomisch umgesetzt werden. Die Heiztechnik wurde als Erdflächenkollektoren unter dem zukünftigen Reitplatz ausgeführt.

 

Eindachhof Waldkirch Freiburg Schwarzwald storz.architektur Holz Umbau

Alt und Neu

Die Fassaden sind ein Zusammenspiel von verputzten, ruhigen Wandflächen mit neuen halboffenen Holz-Lamellenfassaden. Die Fenster- und Fassadenelemente sitzen in der zweiten Ebene in den neuen Holzbauwänden hinter den Wandöffnungen der Bestandswände. Alt und Neu überlagern sich.

Das Holz im Außenbereich wurde farbig lasiert ausgeführt, im Innenbereich naturfarben und unbehandelt. Die Innengestaltung wird bestimmt durch das Zusammenwirken von Holz in seiner natürlichen Erscheinung in Verbindung mit weißen Flächen.

Eindachhof Waldkirch Freiburg Schwarzwald storz.architektur Holz Umbau

 

 

'Neues Konzept für das Petershäusle'

 

erschienen in

B A U A R T    I    ARCHITEKTUR UND KULTUR INSPIRIERT DURCH HEIMAT 

Ausgabe    Bauart 2 I 2019


CUBE 03.19 Eindachhof Waldkirch Schwarzwald storz.architektur

 'Neues Konzept für das Petershäusle'

 

erschienen in

C U B E    I    Das Magazin für Architektur, modernes Wohnen und Lebensart für die Region

Ausgabe    Oberrhein / Baden  I  03 I 19